„Fit durch Sport und Bildung“ Neu gestartetes Projekt!

„Von der Schule zum Beruf – Ein Projekt zur Stärkung der Persönlichkeit im Übergang von der Schule zum Beruf“

Zur Eröffnung der Ausstellung „ Blick nach Afrika“- Kulturelle Vielfalt und Bereicherung nimmt die JHA 2000. e.V am 9 Juni als Kooperationspartner des Projektträger „Köln kickt“ teil.

Tshikudi Londji ist neuer Sprecher des Forum der Migrantinnen und Migranten ( FdM) im deutschem Paritätischem Wohlfahrtsverband.

Geldspende von Toyota für die JHA 2000 e.V.

Besuch vom Goehte Institut bei der Jugendhilfe Afrika 2000 e.V.

Basketballtraining der JHA 2000 e.V. auf den Gummiplatz Josef Strasse.

Die Jugendhilfe Afrika 2000 e.V. zu Gast bei der Bundeskanzlerin.

Besuch von Herrn Kufen, Integrationsbeauftragter des Landes NRW, in unserer Einrichtung

Jugendhilfe Afrika 2000 e.V. In Kooperation mit Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Am 23.04.2009 besuchte Doreen gemeinsam mit „köln kickt“ und der JHA 2000 e.V. die Johann-Amos-Comenius-Schule Gemeinschaftshauptschule in Porz – Zündorf

FIFA Botschafterin Doreen Nabwire Omondi besucht die JHA 2000 e.V.

Joseph Londji wurde im Rahmen der Kölsche Sportnaach, veranstalte vom Stadtsportbund Köln, zur Person des Kölner Sports 2008 ausgelobt.

Basketball-Turnier 2008 SPORTS meets MUSIC. Stimme der Jugend – für mehr Toleranz und gegen Gewalt, 5 on 5 DJ und LIVE MUSIC

Eine echt coole Weihnachtsfeier 2008 bei JHA 2000 e.V.

Urkunde für Jugendhilfe Afrika 2000 e.V. im Wettbewerb „United-By –Sport Verein (T)“ von Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble ausgezeichnet.

2. Tagung des Forum der Migrantinnen und Migranten (FdM) im Paritätischen

Die Jugendhilfe Afrika 2000 e.V. wird vom Land Nordrhein-Westfalen für ihre Öffentlichkeitsarbeit ausgezeichnet

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge finanziert Jugendlichen mit Migrationshintergrund ein Tonstudio

Vor-Weihnachtliches Basketball-Event Mut gegen Gewalt – organisiert von Jugendhilfe Afrika 2000 e.V.

Ehrenpreis Das Come-Together-HERZ 2007 an Frau MBUWA MEWS Vorsitzende der JHA

Sitzung des Arbeitskreises Mut gegen Gewalt in Porz – Der Verein „Jugendhilfe Afrika 2000 e.V., Köln“ stellt sich vor.

Unter der Schirmherrschaft von Prof. Rita Süssmuth nimmt Tshikudi Londji, Vorstandssprecher der Jugendhilfe Afrika 2000 e.V. an dem Leadership-Programm der Bertelsmannstiftung teil.

Bericht über das Integrations-Turnier Black and White im Zuge von WM 2006 am 04.06.2006 auf den Jahnwiesen.

Bericht über den Ausflug in die Eifel, um die zwei Ferienwochen noch ein bisschen zu versüßen

Das Forum Migrantinnen und Migranten im Paritätischen Wohlfahrtsverband ist gegründet.

Die Jugendhilfe Afrika 2000 e.V. wurde mit einem Ehrenpreis ausgezeichnet

Dokumentations-Bericht über das Jugendcamp Black and White mit 120 Kinder in Marl

Bericht über das Integrations-Halleturnier in Dortmund mit den Jungs von Gelsenkirchen, Dortmund und Köln in der Soccer – World- Halle, organisiert von Jugendhilfe Afrika 2000 e.V.

Afrika – kein vergessener Kontinent mehr in Köln!

Aktivitäten in Köln zur WM 2006 – Sportliche Integrationsmaßnahme für mehr Toleranz , Solidarität und Verständigung. Organisiert von Jugendhilfe Afrika 2000 e.V.

Aktivitäten in Gelsenkirchen zur WM 2006 – Sportliche Integrationsmaßnahme für mehr Toleranz , Solidarität und Verständigung. Organisiert von Jugendhilfe Afrika 2000 e.V.

Aktivitäten in Dortmund zur WM 2006 – Sportliche Integrationsmaßnahme für mehr Toleranz , Solidarität und Verständigung. Organisiert von Jugendhilfe Afrika 2000 e.V.

Die Jugendhilfe Afrika 2000 e.V. veranstaltet gemeinsam mit dem Verband binationaler Familien und Partnerschaften (iaf) einen Ferienworkshop für afrodeutsche und afrikanische Kinder in der Zeit von 19-23 Juli 2010

Das ESF Projekt „Stärken vor Ort“ der JHA 2000 e.V. hat als Ziel die Berufliche Orientierung von Migrantinnen bzw. afrikanischen Frauen methodisch ergänzt von einem Näh und Deutschkurs.

Das BAMF fördert im Projekt „Stimme der Jugend“ dass – Basketball Ball Challenge der Jugendhilfe Afrika 2000 e.V.

Die Rheinenergie Stiftung Familie unterstützt Migranten Familien

Komékaté – Nachwuchsband der JHA 2000 bei Goethe Institut in Tschechen. Zur Ausstellungseröffnung trat in Prag die HipHop-Band Komekaté aus Köln auf, die anschließend zu einer Tournee durch die Tschechische Republik aufbrach.

Auftritt der Jugendhilfe Afrika 2000 e. V. (Gruppe Komekaté) beim NRW – Tag 2009 in Hamm

Die Armut bis 2015 um die Hälfte reduzieren

Näherei für Mädchen und Frauen im Kongo

Informationen zu Projekten auf EU-Ebene

Sachlicher Bericht über das Projekt „Music Studio“ Gefördert durch Aktion Mensch Träger der Maßnahme Jugendhilfe Afrika 2000 e.V.

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) fördert für drei Jahre das Projekt „ Stimme der Jugend“ der JHA 2000 e.V.

Un quartiere per il Congo (Siedlung für den Kongo).Planen und Bauen in Entwicklungsländern – Kooperation

Sportliche Integrationsmaßnahme für Kinder und Jugendliche zur WM 2006 Projektträger: Jugendhilfe Afrika 2000 e.V.

Förderung der gesellschaftlichen Integration, des Selbstbewusstseins und der Durchsetzungsfähigkeit durch Kontakt & Kommunikation bei Hausaufgaben- und Nachhilfe, sportlicher Aktivität und musikalischer Kreativität im Gruppenverband

Hausaufgabenhilfe und Nachhilfe für Kinder und Jugendliche aus Grund- und Weiterführenden Schulen 2007

Analyse ähnlicher Projekte und Aktivitäten in Deutschland und in Afrika in der Kooperation mit unseren Partnern vor Ort.

Projekt „Hausaufgaben- und Nachhilfe und Weiterbildung für Schülerinnen und Schüler“

Alternativvorschläge von JHA 2000 e.V. zu EU- Justiz- InnenministerInnen und EU-Kommission Bekämpfung illegaler Einwanderung nach Europa.

Ausbildungsprojekt mit 11 jugendlichen Afrikanern im italienischen Cremona

Analyse zweier ähnlicher Projekte in Cremona, Italien (Europa), und Possotome, Benin (Afrika), im Baugewerbe

Die eingerichtete Näherei ermöglicht Mädchen und Jungen in Togo das Schneiderhandwerk zu erlernen

Gründung der Wohnungsgenossenschaft COALO (Cooperation Africaine de LOgement)

Einrichtung eines EDV Lehrzentrums und Internetcafés in Zusammenarbeit mit der CARITAS Développement Congo